Dr. Matthias Polta

Beruflicher Werdegang

  • 2017 Ermächtigung zur Weiterbildung im Fachbereich Oralchirurgie von der LZK Rheinland-Pfalz
  • 2015 Erwerb des Tätigkeitsschwerpunkts Implantologie
  • 2014–heute Anstellung und Niederlassung als Oralchirurg in der oralchirurgischen Überweisungspraxis Dr. Dr. Peter Herz
  • 2012–2014 Tätigkeit als Oralchirurg in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgischen Abteilung des Brüderkrankenhauses Montabaur
  • 2012 Erwerb der DVT Sach- und Fachkunde
  • 2011 Anerkennung zum Führen der Fachgebietsbezeichnung Fachzahnarzt für Oralchirurgie
  • 2009 Curriculum Implantat- und Parodontalchirurgie Prof. Dr. Wachtel, Dr. Bolz
  • 2008–2012 Kosiliarische Tätigkeit in der HNO der SLK-Kliniken Heilbronn
  • 2008–2012 Weiterbildung und Anstellung in der in der Privat- und Praxisklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie bei Dr. Ralph Marquetand, MD
  • 2008 Promotion an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
  • 08/2007 Weiterbildung zum Fachzahnarzt zur Oralchirugie in der Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie mit Belegstation bei Prof. Dr. Dr. Schmidseder
  • 07/2006 Allgemeinzahnärztliches Jahr bei Dr. Jörg Liebscher
  • 2006 Approbation als Zahnarzt
  • 2001–2006 Studium der Zahnmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Mitgliedschaften

  • Berufsverband Deutscher Oralchirurgen (BDO)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)

Auszeichnungen

 

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen
in Koblenz auf jameda

Implantologen
in Koblenz auf jameda